Mittwoch, 27. Mai 2020

Visible Wednesday - Life hearts

*** Dieser Post enthält Werbung. ***
*** This post contains advertisement. ***

Das Leben ist, was Du daraus machst. Wow, mal wieder eine Hammer Aussage, oder? Ich liebe diese Sprüche von Helen, eine der zwei wunderbaren Personen hinter Visible Image. Und so hatte ich schon vor einiger Zeit die Idee mit den Herzen, die ich so auf einer Leinwand anordnen würde und unten rechts dann einen Spruch zu platzieren. Wer mich kennt, der weiß, dass das bei mir eher selten vorkommt. Also, dass ich vorher weiß, wie meine Karte hinterher ausschauen wird. :) Aber seid versichert, auch bei diesem Projekt war vorher nicht klar, wie es im Detail hinterher ausschauen wird. 


Life is what you make it. Wow, that's another killer statement, huh? I love that line from Helen, one of the two wonderful owners of Visible Image. And so I had the idea some time ago with the hearts, which I would arrange like this on a canvas and then place a saying at the bottom right. The ones who know me, are aware that this happens rather rarely with me. I usually do not know beforehand how my card will look like in the end. But you can be sure, even with this project it wasn't clear before how it will look in detail afterwards. 



Jedes dieser Herzen macht sich das Leben so, wie es ihm gefällt. Und schaut mal, wie schön diese Vielfalt ist! Ja, ich habe bewußt etwas ganz Schönes für jedes einzelne Herz gewählt. Und habt Ihr bemerkt, was um die Herzen herum alles so los ist? Aber auch hier: das sind eigentlich "nur" Kleckse und Kritzelkreise, aber wie toll und wunderschön ist dieses Zusammenspiel? Dein Leben ist das, was Du draus machst - schau Dich um!

Each of these hearts makes its life as it pleases. And look how beautiful this variety is! Yes, I have consciously chosen something very beautiful for each individual heart. And look at what's going on around the hearts! But also here: these are splotches and doodle circles, but how great and beautiful is this interaction? Life is what you make of it - look around you!
  

Dein Leben ist das, was Du daraus machst . und ja, ist es nicht genau das, woran wir uns immer erinnern sollten? Ja, es mag manchmal sehr schwer sein, wenn Du Dich miserabel fühlst, weil das Leben Dir grade zeimlich was aufbürdet oder Du eine schwere Zeit bewältigen musst, vielleicht eine harte Aufgabe. Aber am Ende liegt es an DIR! Du hälst die Strippen in Deinen Händen. Deine Augen können die Welt grau oder strahlend machen. 
Ich wünsche Euch alle Kraft, um dies jeden Tag wieder zu realisieren, ganz besonders, wenn es Euch schlecht geht.

Life is what you make it - and indeed, isn´t that, what we should always remind us of? Yes, it might be hard sometimes, when you are feeling miserable because life gave you a hard time or you need to deal with a tough task. But in the end it is about YOU! You hold the strings in your hands. Your eyes can make the world grey or bright. 
I wish you all have the power to realize this every day and especially when you are down.


Ich habe begonnen, dass ich Herzen mit meinen LYRA Kreiden gemalt habe, die ich so selten benutzt habe bislang. Aber ich wollte etwas mit ganz toll leuchtenden Farben und tatsächlich ist das Ergebnis so mega leuchtend geworden. Dank der Clearstamps konnte ich immer ungefähr die Größe abschätzen, die ich malen musste, denn ich wollte die Herzen ja dann später in schwarz am Rand stempeln. Ich habe mir die Farben des Regenbogens ausgesucht. 

I started to paint hearts with my LYRA chalks, which I have used so rarely until now. But I wanted something with great bright colours and actually the result is so wonderfully shiny. Thanks to the clearstamps I was always able to estimate the size I needed to paint, because I wanted to stamp the hearts in black on the edges later. I took the colours of the rainbow for my project. 



In einem zweiten Schritt habe ich dann die Farben mit einem Pinsel und Wasser vermalt und helle und dunklere Stellen zugefügt. Ich habe sie gut trocknen lassen und dann mit Versafine die Herzen drauf gestempelt und sie von Hand ausgeschnitten. 

In a second step I mixed the colours with a brush and water and added light and darker areas. I let them dry well and then stamped the hearts on them with Versafine and fussy-cut them. 


Anschließend habe ich noch helle Flecken mit Wasser gemacht und dunklere indem ich Farbe mit einem Pinsel verspritzt habe. Auf die widerum getrockneten Herzen habe ich mit Acrylstiften weiße und schwarze Akzente gesetzt. Die Herzen habe ich etwas an den Rändern hoch gebogen und mit unterschiedlich dicken Abstandspads befestigt. 

Afterwards I made light spots with water and darker spots by spraying paint on the hearts with a brush. On the again dried hearts I set white and black accents with acrylic pencils. I bent the hearts a little bit up at the edges and fixed them with spacer pads of different thicknesses. 



Für meinen Hintergrund habe ich die Stempel aus mehreren Sets von Visible Image kombiniert. Ich nenne diese Art von stempeln ja immer "Schmuddeligmacher", viele Stempler benutzen sie für Mixed Media Techniken und oft werden sie in dunklen Farbtönen verwendet. Aber ich wollte sie gern in den passenden frohen Farben einsetzen, um meinen Herzen eine perfekte Umgebung zu machen und sie nett in Szene zu setzen. Die Linien unten am Rand sind wieder mit einem Acrylstift gemalt. 
 
For my background I have combined the stamps from several sets of Visible Image stamps. I always call this kind of stamps "grubby maker". Many stampers use them for mixed media techniques and often they are used in dark colours. But I wanted to use them in the right happy colours to set a perfect scene for my hearts and let them feel good. The lines at the bottom of the square are again painted with an acrylic pencil.  


Das ganze Bild ist schon sehr groß: 21x21 cm, falls Ihr es gerne nachbasteln möchtet.
The whole picture is quite very big: 21x21 cm, if you want to make it yourself.





Alle verwendeten Stempel sind von Visible Image.
All the stamps I used are from Visible Image.


Materialliste
Supplies

Stempel / stamps: Visible Image Don´t Judge, No regrets, Ink splats, Universal 



Stempelkissen / stamp pads:Versafine onyx black; Distress Oxides wilted violet, salty ocean, broken china, twisted citron, mustard seed, wild honey, carved pumpkin, barn door, black soot
LYRA Künstlerkreiden Artists´ crayons

Sakura 1.0 
POSCA schwarz 

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Samstag, 23. Mai 2020

Out of the box - Welcome Anushree

*** Dieser Post enthält Werbung. ***
*** This post contains advertisement. ***

Ein Ameisenbär muss doch nicht immer klassisch grau angemalt werden, oder? Ihr wisst doch, wie gerne ich mit Farben spiele und so habe ich meinen Ameisenbären einfach mal in orange und lila koloriert. Noch dazu habe ich mich mal dazu hinreißen lassen, nicht klassisch mit Licht und Schatten zu arbeiten, sondern einfach mal wie ich es wollte, hihihi. 
An anteater doesn't always have to be painted a classic grey, does it? You know how much I like to play with colours and so I just painted my anteater in orange and purple. And on top of that I got carried away not to work with light and shadow in a classical way, but just as I wanted to, hihihi.


Den Ameisenbär habe ich mit Memento gestempelt in einem leicht gräulichen Ton. Anschließend habe ich ihn mit Copics koloriert, Akzente mit einem weißen Sakurastift gesetzt und mit der Schere von Hand ausgeschnitten. 
Für den Hintergrund habe ich mir ein Stück Fotopapier genommen und dann mit der Smooshing Technik mit Distress Oxides darauf gearbeitet. Zusätzlich habe ich eine Schablone und Stempel verwendet. Als alles schön getrocknet war, habe ich die überschüssigen Kreidepigmente mit einem trockenen Küchentuch abgewischt. 
Im Vordergrund meiner Karte seht Ihr noch ein Stück Papier, dass ich mal mit Alkoholinks gemacht hatte.  
Die kleinen Kreuze sind mit einer Stanze in den Hintergrund gestanzt. 

I stamped the aardvarg with Memento in a slightly greyish tone. Then I coloured it with Copics, set accents with a white Sakura pen and fussy-cut it.
For the background I took a piece of photo paper and then worked on it with the Smooshing technique with distress oxides. Additionally I used a stencil and stamps. When everything was nicely dried, I wiped off the excess chalk pigments with a dry kitchen tissue.
In the foreground of my card you can see a piece of paper that I once made with alcoholinks. 
The little crosses are die-cut into the background with a die.


Heute darf ich auch wieder eine neue Followerin auf meinem Blog begrüßen. Ich freue mich so, dass Du da bist, Anushree!
Today again I have the pleasure to welcome a new follower on my blog. Anushree, it is so nice to have you join here!
 

Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Stampingbella eb803 ODDBALL AARDVARK AND ANT; Stamp Corner Herzlichen Glückwunsch; Stampin Up (Kreis); A Muse Artstamps 3-5038A Small Circle; Stampendous! A194 Small Dot Circle
Stempelkissen / stamp pads: Memento espresso truffle; Distress Oxides mermaid lagoon, tumbled glass, peacock feathers, evergreen bough, carved punpkin
Embossingpulver / embossing powder
Stanzen / dies: Lawn Fawn #LF913 Stiched Borders
Schablonen / stencils: Stampers Anonymous Crocodile THS022
Copics 0, Y15, Y17, YR04, YR07, R08, E19, YG41, BV0000, BV00, V09, V17
Karen Foster Scrapper´s Floss
Stampin Up Marker not quite navy 
Sakura 0.8

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.
Through the Craft Room Door
Challenge May 19 - Anything goes
Little Red Wagon
Challenge #550 - Reuse / Recycle
I actually always keep my scraps and I have a special box for the long thin ones. I used one of them here on the bottom of my card. Do you also have such a box? :)
Virginia´s Show and Share
May´s Show and Share

Montag, 18. Mai 2020

Meer macht glücklich - Bingo-Challenge bei Stamp Corner

*** Dieser Post enthält Werbung. ***
*** This post contains advertisement. ***
 
Wenn wir auch aufgrund von COVID-19 vielleicht auf den Urlaub am Meer verzichten müssen, so hole ich mir das Meer in mein Bastelzimmer mit Karten aus dem Meer. Denn: Meer macht glücklich, gell?
Even though we might have to give up holidays at the sea because of COVID-19, I get the sea into my craft room with cards from the sea. Because: Sea makes happy, right? (That is what the sentiment says).


Den Hintergrund meiner Karte habe ich mit Wasserfarben gestaltet, ebenso wie den Hintergrund hinter dem Text und den Seehund, den ich dazu vorher in schwarz embosst habe. Im Hintergrund hatte ich die Blasen in weiß embosst vor dem Auftragen der Wasserfarbe. Nach dem Trocknen der Farbe habe ich in einige von ihnen Glossy Accents gegeben. Die Ränder habe ich mit einer Wellenstanze gestanzt und oben links Löcher gestanzt, in die ich die Schleifenbänder gezogen habe.

The background of my card I designed with watercolours, as well as the background behind the text and the seal, which I embossed in black. In the background I embossed the bubbles in white before applying the watercolour. After the colour had dried, I put glossy accents in some of them. I punched the edges with a wave die and punched holes in the upper left corner, through which I pulled the ribbons.


Auf dem Stamp Corner Blog (KLICK) hat vor ein paar Tagen die neue Challenge gestartet. Dieses Mal haben wir ein Bingo für Euch. Das bedeutet, dass Ihr Euch drei Felder (wagerecht, senkrecht oder diagonal) aussuchen sollt und die drei Begriffe auf Eurer Karte verwenden sollt. So schaut Eure Bingokarte aus:

On the Stamp Corner blog (CLICK) the new challenge has started a few days ago. This time we have a Bingo for you. This means that you have to choose three fields (horizontal, vertical or diagonal) and use the three terms on your card. This is what your bingo card looks like:

Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Stamp Corner Auszeit
Stempelkissen / stamp pads: Versamark
Embossingpulver / embossing powder: Stampendous! detail white; PrintArt detail schwarz
Stanzen / dies: Honey Bee Stamps Cloud Borders HBDS-CDB
Schmincke HORADAM Aquarell
Glossy Accents
Nuvo Drops Gloss apple green

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Freitag, 15. Mai 2020

Blumen überall - Flowers everywhere

*** Dieser Post enthält Werbung. ***
*** This post contains advertisement. ***

Ist es nicht herrlich? Überall blüht es. Ich liebe es, in meinen Garten zu gehen und zu schauen, was es dort wieder Neues zu entdecken gibt. Eigentlich weiß ich ja, was ich so gepflanzt und gesät habe, aber doch ist es in jedem Jahr wieder eine neue Entdeckungsreise. Und ich denke, ganz viele von Euch erleben das ähnlich und so kann mann es auch an den aktuellen Challenge-Themen sehen, von denen ganz viele nach Blumen fragen. 
Isn't it wonderful? It's in bloom everywhere. I love to go into my garden and see what's new to discover there. Actually I know what I have planted and sown, but still it is a new voyage of discovery every year. And I think that many of you experience this in a similar way and so you can see it in the current challenge themes, many of which ask for flowers.



Bei meiner Karte handelt es sich um die Paper Piecing Technik. Dabei stempelt man das Motiv mehrere male ab und schneidet es aus. Dabei wird man immer kleiner. Ganz unten hat man das ganze Motiv und ganz oben dann nur noch, was quasi in 3D gedacht rausschauen würde. 

Die einzelnen Teile klebt man dann mit Abstandspads übereinander, damit man ein tolles 3D Motiv bekommt. Dieses mal habe ich meine Motive nicht koloriert, sondern Designpapier dafür verwendet. 

I made my card with the Paper Piecing technique. You stamp the motive several times and cut it out. With every piece you get smaller and smaller. At the bottom you place the whole motive and at the top you only have what would stand out if you think in 3D. 
The individual parts are then glued on top of each other with spacer pads to create a 3D motif. This time I didn't colour my motives but used design paper for it.

Vielleicht erinnert Ihr Euch ja noch an diesen niedlichen Kerl, den ich ebenfalls mit dieser Technik gestaltet hatte. Dort finde Ihr ebenfalls eine Schritt für Schritt Anleitung. KLICK

Maybe you remember this cute guy that I also designed with this technique. There you will also find a step by step guide. CLICK



Auf dem Bastel-traum Blog startet heute eine neue Challenge für Euch. Sie hat das Thema Blumen. HIER geht´s lang.  

On the bastel-traum blog we have a new challenge for you today. The theme is "flowers". Click HERE.



Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Create A Smile Magnolia, Birthday mini
Stempelkissen / stamp pads: Ink on 3; Distress Oxides black soot
Wasserfarbe / water colour

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card. 

Mittwoch, 13. Mai 2020

Visible Wednesday - Music speaks

 *** Dieser Post enthält Werbung. ***
*** This post contains advertisement. ***

Wenn Worte versagen, spricht die Musik - Das spricht mir aus der Seele. 
Musik trifft mich bis ins Mark. Und das wollte ich mit meiner Karte darstellen.
When words fail music speaks - This seems to come from my soul.
Music really hits me to the core. And this is what I wanted to capture with my card. 


Die Gitarre habe ich in mehreren Farben Distress Oxides mit Schwämmchen eingefärbt und abgestempelt. Dazu habe ich eine Stempelplattform benutzt, damit ich nochmal alle Bereiche nacharbeiten konnte, die mir eventuell beim ersten Abdruck noch nicht perfekt erschienen. Dann habe ich sie ausgeschnitten und auf den mit Acrylfarben und Gelli Plate gestalteten Hintergrund mit Abstandspads befestigt. Vom Hintergrund hatte ich zwei Kanten abgeschnitten, damit ich ihn ein wenig schief auf die weiße Basiskarte aufkleben konnte.  

I dyed the guitar stamp in several colours Distress Oxides with sponges and stamped it. For this I used a stamping platform so that I could rework all areas that might not have seemed perfect to me at the first try. Then I cut it out and fixed it with spacer pads on the background, which was designed with acrylic paints and a gelli plate. I cut off two edges from the background so that I could glue it a little crooked on the white base card.  


Unter die Gitarre habe ich einen ausgestanzten Kringel geklebt sowie die Randstücke des Hintergrunds, die ich an den Seiten abgeschnitten hatte.

Under the guitar I glued a die cut swirl as well as the edge pieces of the background, which I had cut off at the sides.


Jetzt möchtet Ihr vermutlich noch wissen, wie ich den Hintergrund genau gestaltet habe, aber leider kann ich Euch davon keine Bilder zeigen, denn mit Acrylfarbe beschmierten Fingern habe ich mein Handy lieber nicht angefasst. Ich kann aber versuchen, Euch ein paar Bereiche zu beschreiben. Oben links seht Ihr zum Beispiel die hellblauen Flecken. Ich hatte mit blauer Farbe und einer Schablone gearbeitet und diese mit Wasser abgewischt. In das Wasser-Farbe Gemisch vom Waschen habe ich meinen Hintergrund getippt. 

Now you probably want to know how I designed the background exactly, but unfortunately I can't show you any pictures of it, because I didn't want to touch my mobile phone with acrylic paint inky fingers. But I can try to describe a few areas to you. At the top left you can see for example the light blue spots. I had worked with blue paint and a stencil and wiped it with water. I dipped my background into the water-colour mixture from washing.
 

Die grünen Streifen, die ebenfalls unter anderem oben links zu sehen sind, sind von einer Schablone (Collision), die ich ebenfalls für einen anderen Hintergrund eingestzt hatte und die noch die grüne Farbe anhaften hatte. Ich habe sie einfach hier nochmal abgedrückt. 
Den blauen Bereich rechts habe ich mit einer runden Gelli Plate und der Sternen Schablone von Visible Image gemacht. Den blauen Bogen, der gespiegelt ist, habe ich auch damit eingefügt. Die grünlichen Flecken unten links stammen von der Fibres Schablone.

The green stripes, which can also be seen at the top left (and elsewhere), are from a stencil (collision), which I also used for a different background and which still had the green colour adhering to it. I just pressed it again here on my cardstock.
I made the blue area on the right with a round Gelli Plate and the star stencil from Visible Image. I also inserted the blue arc, which is mirrored with it. The greenish spots at the bottom left are from the Fibres template.


Ihr seht also, heute gibt es ganz viel zu entdecken auf meiner Karte.
So you see, there is a lot to discover on my card today.



Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Visible Image Music speaks
Stempelkissen / stamp pads: Distress Oxides wild honey, twisted citron, peacock feathers
Stanzen / dies: Sizzix 660222 Scribbles & Splat
Schablonen / stencils: Visible Image Stars and Stripes, Collison, Fibres

Acrylic Paint


An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.