Montag, 15. September 2014

Asian Branch - Watercolour technique on photo paper

Auf vielfachen Wunsch zeige ich Euch heute, wie man eine sehr einfache Technik anwenden kann, um einen tollen Effekt zu erzielen. In meinem Beispiel ist daraus zwar eine etwas aufwendigere Kollage entstanden, aber man kann hiermit auch ganz tolle simple Karten mit Wow-Effekt gestalten.


Ihr benötigt ein Stück Fotopapier und einen flächigen Stempel. In meinem Beispiel handelt es sich um einen schmalen Längsstreifen, aber der Effekt kommt sehr gut auf großflächigen Stempeln wie Hintergrundstempeln zur Geltung.


Der Stempel wird mit wasserbasierten Filzstiften koloriert. Angefangen solltet Ihr mit dem hellsten Farbton, damit die Farben der Stifte nicht verunreinigt werden. Man macht dann zügig nach und nach mit den dunkleren Farbtönen weiter. Ihr solltet darauf achten, dass die Übergänge abgedeckt sind mit Farbe und könnt ruhig etwas auf dem Gummi "schmieren".


Jetzt kommt ein sehr wichtiger Schritt für den Effekt: Ihr haltet den Stempel waagerecht mit dem Gummi nach oben und sprüht einen feinen Wassernebel auf Euren Stempel (z.B. mit einem Pumpsprayfläschchen) und drückt ihn dann auf das Fotopapier.


Das Motiv trocknet sehr schnell und kann dann direkt weiter verarbeitet werden. Ich habe einen Zweig ebenfalls mit den wasserbasierten Stiften koloriert, kurz angehaucht und das Motiv aufgedrückt.




Zur weiteren Gestaltung des Motivs habe ich die passenden Stempelpads genutzt und mit Tupfern, Schwämmchen und Stempeln gearbeitet. Aber auch das Motiv allein mit dem Hintergrundeffekt würden schon ein tolles Bild abgegeben, wie im linken Bild zu sehen.

Folgende Stifte, Stempelpads und Stempel habe ich verwendet:






Kommentare:

  1. Oh wie hübsch! Diese Technik muss ich auch mal wieder anwenden :)

    AntwortenLöschen
  2. klasse...vielen dank für die schritt für schritt anleitung

    AntwortenLöschen

Your feedback makes my day!